Monatsarchiv April 2008

Die Mandoline ist etwas außergewöhnliches

Die Mandoline, ein lautenartiges Zupfinstrument, kommt vielen Jugendlichen, die ein Musikinstrument erlernen wollen, höchst wahrscheinlich gar nicht erst in den Sinn. Elektro-Gitarre, Keyboard, Schlagzeug und traditionelle Instrumente wie Klavier, Violine und Konzertgitarre scheinen da viel populärer. Mit diesem vermeintlichen Schattendasein der Mandoline können jedoch Simone Räther und Andreas Gerhard aus Wetzlar ganz gut umgehen. „Für uns ist die Mandoline etwas Außergewöhnliches“, sind sich beide einig. Denn nicht nur die geringere Verbreitung macht sie umso stolzer, eben dieses Saiteninstrument spielen zu können, sondern beide hat gleichfalls eine musikalische Reiselust gepackt.

Die beiden aktiven Mitglieder des Mandolinenvereins 1924 Nauborn e.V...

Weiterlesen

Einmal zur Besinnung kommen

Mittenaar-Bicken (klp/s) Selten gehörte Klänge haben am Sonntag das Bickener Dorfgemeinschaftshaus erfüllt: Zur 17. „Blauen Stunde“war das Orchester des Mandolinenvereins Nauborn zu Gast. Außerdem unterhielten während der zwei besinnlichen Stunden Hannelore Benz, ihre Enkelin Denise und Heimatbuchautorin Ingeborg Höbel aus Arborn die rund 200 Gäste.

Wolfgang Feyle, Erster Beigeordneter der Gemeinde Mittenaar, ermunterte die Gäste, die Alltagssorgen zu vergessen und sich an schönen Dingen zu ergötzen. Und als Initiatorin und Moderatorin freute sich Hannelore Benz über den großen Publikumszuspruch.
Mit einem Frühlingslied nach einem Text von Heinrich Heine begrüßte die achtjährige Denise Benz die Zuhörer...

Weiterlesen

Vorankündiung aus “Der Gute Sonntag”

“Das Orchester des Mandolinenvereins 1924 Nauborn (Foto) unter der Leitung vom Martina Gerhard und Julia Räther, die Arborner Heimatschriftstellerin Ingeborg Höbel sowie Hannelore und Denise Benz aus Ballersbach sorgen heute in Bicken für „Musik und Literatur zur Dämmerstunde“

So lautet der Untertitel der 17. „Blauen Stunde“, zu der die GemeindeMittenaar für 17 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus einlädt. Der Eintritt ist frei.

Auszug aus “Der Gute Sonntag – Das Plus zur Tageszeitung” vom 20.04.2008

Weiterlesen